GuGabriel

Gudrun Liemberger wuchs in Weitra, Waldviertel auf. Zu Hause wurde schon so lange sie denken kann gemeinsam mit ihren beiden Schwestern Musik gemacht. Sie selbst erhielt Unterricht in Gesang, Gitarre, Geige, Klavier und Querflöte. Nach einigen Arbeitsjahren im mütterlichen Betrieb, Aufenthalten in England und USA, ging sie mit 22 Jahren nach Wien und absolvierte ihre Musical Ausbildung an der Universität für Musik und Darstellende Kunst mit einem ausgezeichneten Diplom.

Es folgten ein internationaler Theaterworkshop in Berlin/Wannseeforum, sowie ein Film- und Theaterschauspiel- Studium in Wien. Mitwirkung bei etlichen Festival Filmen. Ständiger Begleiter waren Gudruns Kompositionstätigkeit und ihr Mitwirken in mehreren Bands. Mit ihrer Band „SheSays“ wurde der musikalische Weg mit dem Einstieg in die Musikbranche besiegelt. Mit dem Song Rosegardens eroberten sie die österreichischen Charts und erreichten Platz 2. Das Video zur Single ist angelehnt an das des U2-Songs New Year’s Day und spielt in einem schneebedeckten Garten in dem Rosen wachsen.

Im März 2006 folgte das Album unter dem Titel „SheSays“. Dieses schaffte es auf Anhieb bis an die Spitze der Album-Charts. SheSays waren 2006 für den Amadeus Austrian Music Award nominiert und erhielten ihn in der Kategorie Newcomer des Jahres National.

Auftritt beim Donauinselfest und Tourneen mit Brian Adams und Uriah Heep quer durch Europa folgten.

Nach der Auflösung von SheSays begann sie 2010 mit dem Projekt GuGabriel (zusammengesetzt aus ihren Vornamen). 2013 erhielt sie eine Amadeus Austrian Music Award Nominierung in der Kategorie „Beste Künstlerin Rock/Pop“. Für das Album Anima (2011) wurde GuGabriel im Jänner 2014 mit dem European Border Breakers Award ausgezeichnet. Erfolgreichster Song daraus war bislang „Salvation“, der Platz 19. in den österreichischen Charts erreichte. Auf Radio Südtirol 1 schaffte Gudrun damit den 1. Platz. Das Video auf youtube erreichte bislang 630.000 User.  2018 erhielt sie den 1. Preis beim ÖKB Songwriter Award und veröffentlichte im Dezember 2018 ihr neues Album/CD „Mind“.

Als Schauspielerin wirkte sie in Filmen wie Zum Kotzen (2003), Potio (2007), Joe (poor little matchgirl – 2008) oder SOKO Donau (2009) mit.

(Foto GuGabriel by Josef Ulrich)